Das erste mal Doggy – Extase vorm Spiegel

Bewertung: 9.67 / 10
9.67/10

Nach langem Warten, das ich mir dank Phil schön versüßen konnte, klopft es endlich an der Schlafzimmertür. Ich hab ihm, in weißer Vorraussicht, den Schlüssel unter die Fußmatte gelegt, damit er einfach rein kommen kann. Irgendwie hat mich diese Vorstellung, dass er jeden Moment im Zimmer stehen könnte ziemlich angeregt. Komplett nackt und mit einer riesigen Erektion kommt er schließlich zu mir, während ich, noch mit gespreizten Beinen, feucht von meinem Spiel, auf ihn warte. Die Vorfreude hat sich gelohnt und wir können einfach nicht mehr warten. Ich nehme ihn in den Mund, er ist so riesig! Und kurz darauf dreht er mich um, ich spüre sein Eindringen. Seine harten, rhythmischen Stöße lassen mich zittern. Er packt mich an den Haaren, so dass ich ihm im Spiegel dabei zusehen kann, wie er mich hart von hinten f*ckt! Ich stöhne laut auf als seine ohnehin schon harten Bewegungen sich noch steigern und mich komplett um den Verstand bringen. Ich bin vollkommen willenlos, in vollkommener Extase und gebe mich ihn einfach nur noch hin… Magst dus auch so hart, oder darfs vielleicht noch härter sein ;)?
#Rothaarige #DoggyStyle #Stossfest

Veröffentlicht am: 23.06.2019
Länge: 9:56 Min.
64 Bewertungen